Seiteninhalt

Auszug - Einwohnerfragestunde  

4. Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Sillium
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsrat Sillium Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 07.11.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:22 Anlass: Sitzung
Raum: Gaststätte 'Zur Linde'
Ort: Sillium
 
Wortprotokoll


Herr Dirk Wiesner sprach die Zustände nach dem Juli-Hochwasser an. Über die Einsatzleitung und die Feuerwehr würde stark diskutiert, es sei nicht alles optimal gelaufen.

 

Das Baugebiet „Hinter den Gärten“ ist beim Hochwasser durch den Graben Blaue Donau überschwemmt worden, weil er seit vielen Jahren nicht gereinigt worden ist. Die Situation hat sich noch verschärft, weil beim Stichweg oberhalb des „Ohefeldes“ die Feldübergänge entfernt wurden. Die Grabenanlage hat viel Wasser abgehalten. Das Regenwasser fließt jetzt direkt in die Blaue Donau. Der Durchfluss muss dringend verbessert werden. Dieses wurde von weiteren Bürgern bestätigt.

 

Des Weiteren erklärte Herr Wiesner, dass er in seiner Funktion als Ortsbrandmeister im November 2016 einen Antrag gestellt hat, das Feuerwehrhaus in das Dorferneuerungsprogramm aufzunehmen. Sein Schreiben ist nicht beantwortet worden. Auch sei der Eingang nicht bestätigt worden. Am selben Tag hat er eine persönliche Einschätzung über den Zustand und die Dienstfähigkeit des Feuerwehrhauses eingereicht. Der Zustand ist gesundheitsgefährdend für die Kameraden. Herr Wiesner beschrieb die Mängel im Einzelnen. Die Heizkörper in der Fahrzeugbox sind veraltet, die Toranlage lässt Feuchtigkeit durch, so dass auch die Kleidung feucht wird. Beim Start der Feuerwehrfahrzeuge gelangen Giftstoffe in die Kleidung. Eine Absauganlage wurde schon mehrfach beantragt. Herr Wiesner bittet den Ortsrat Sillium und den Gemeindrat um Hilfe.

 

Die Ortsratsmitglieder Samblebe und Flohr antworteten darauf und machten zudem Ausführungen zur Planung des Feuerwehrbedarfsplanes.

 

Herr Söchtig wies darauf hin, dass Straßen ausgebessert werden müssen, zum Beispiel der Bergfeldweg.

 

Herr Czerwon erklärte, dass die Fußwege Malzweg/Ecke Medingstraße, Hopfenkamp/Ecke Wohldenbergstraße bei Mund und die Gartenstraße linsseitig abgesackt sind und saniert werden müssten. Außerdem ist der Gullydeckel in der Straße „Hinter den Gärten“ zwischen Malzweg und Ohefeld abgesackt.

 

Herr Gehlen erklärte, dass auf dem Kindergartengelände das Gras sehr hoch sei und gemäht werden müsste. Auch müsste der Mähschnitt aufgesammelt werden, so dass die Kinder nicht damit spielen. Auf dem Bolzplatz ist das Gras ebenfalls hoch und wenn der Grasschnitt liegenbleibt, ist ein Spielen nicht möglich. Herr Gehlen regte an, die Ausschreibungen zu verlängern, zum Beispiel bis November.

 

Zum Abschluss der Einwohnerfragestunde gab es noch eine Anfrage zum Spielplatz Ohefeld. Diese wurde von den Ortsratsmitgliedern beantwortet. Es wurde auf die letzte Ortsratssitzung verwiesen.