Seiteninhalt
 
16.06.2022

Heilpädagoge (m/w/d) oder Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Die Gemeinde Holle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Heilpädagogen (m/w/d) oder Heilerziehungspfleger (m/w/d)

für die Integrationsgruppe in der Kindertagesstätte Wirbelwind in Sillium. Die Stelle wird als unbefristete Stelle ausgeschrieben.

Aufgabenbeschreibung

  • Verantwortung für die heilpädagogische Arbeit in der Gruppe
  • Durchführung gezielter heilpädagogischer Angebote
  • Entwicklung und Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen sowie die ständige Kontrolle des Gruppenprozesses
  • Erstellung von Förderplänen und Berichten in Zusammenarbeit mit Fachkräften, Therapeuten und Eltern
  • Kontaktpflege zu Ärzten, Therapeuten, besonderen Fördereinrichtungen
  • Mitorganisation und Durchführung von Besichtigungen, Veranstaltungen, Ausflügen und Festen
  • Vorbereitung, Einbeziehung, Durchführung, fachliche Beratung der Elternarbeit
  • Reflexion der pädagogischen Arbeit
  • Aktive Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, Studientagen und Besprechungen nach Absprache mit der Leitung sowie aktive Teilnahme an Dienstbesprechungen, Arbeitskreisen und Fallbesprechungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Vergütung und Allgemeines

Die Stelle wird vergütet nach dem TVöD/Sozial- und Erziehungsdienst, Entgeltgruppe S 9, bzw. S 8a. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 37,5 Stunden. Änderungen sind grds. vorbehalten

Es werden interne als auch externe Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten.

Voraussetzungen

  • Staatlich anerkannter Abschluss als Heilpädagoge*in oder Heilerziehungspfleger*in
  • Ärztliche Bescheinigung gem. § 20 IFSG (ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern)
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teamgeist und Organisationsfähigkeit
  • offenes und freundliches Auftreten

Bewerbungsschluss

Bei bestehendem Interesse senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien sowie evtl. vorhandene Praktikums- oder andere Leistungsnachweise) an die

Gemeinde Holle, Herrn Sibilis, Am Thie 1, 31188 Holle
gerne auch als E-Mail im PDF-Format an bewerbung@holle.de.

Es wird darauf hingewiesen, dass seitens der Gemeinde Holle keine Reisekosten im Rahmen des Bewerberauswahlverfahrens übernommen werden.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer Daten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens ein.

Die Gemeinde Holle strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen und begrüßt gleichermaßen die Bewerbungen unterschiedlicher Geschlechter (m/w/d). Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Personen sind ebenso erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.