Seiteninhalt

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Gemeinde Holle

Mitarbeiter (m/w/d) für den gemeindlichen Bauhof

Die Gemeinde Holle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w/d) für den gemeindlichen Bauhof (in Vollzeit).

Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) sowie den diesen ergänzenden oder ersetzenden Tarifverträgen in der jeweils für den Arbeitsgeber geltenden Fassung.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderen

  • allgemeine Bauhoftätigkeiten
  • Pflege der Grünanlagen im Gemeindegebiet (bspw. Mäharbeiten, Heckenschnitt, Rabattenpflege)
  • Durchführung von Pflege- und Wartungsarbeiten an eingesetzten Maschinen, Werkzeugen und Gerätschaften
  • Unterhaltung der gemeindlichen Infrastruktur (wie z.B. Straßen, Wege, Spielplätze, Gebäude)
  • Kontrolle der Spielplätze
  • Durchführung kleinerer Baumaßnahmen
  • Winterdienst mit Übernahme von dazugehörigen Bereitschaftsdiensten nach Bedarf, auch an üblicherweise arbeitsfreien Tagen
  • Unterstützung bei gemeindlichen Veranstaltunge

Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten

Voraussetzungen

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem Handwerksberuf sowie Berufserfahrung
  • handwerkliche Fähigkeiten sowie technisches Verständnis
  • Interesse und Bereitschaft zur Erledigung aller anfallenden Arbeiten im Bauhof
  • Bereitschaft zu Winter- und Wochenenddiensten sowie zur Arbeit außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit
  • Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität und soziale Kompetenz
  • offenes und vor allem bürgerfreundliches Auftreten
  • gültiger Führerschein der Klasse CE oder C1E oder aber die Bereitschaft, diesen eigenständig zu erwerben
  • körperliche Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • wünschenswert, jedoch ausdrücklich nicht Voraussetzung ist das Vorhandensein von Ortskenntnissen innerhalb der Gemeinde Holle

Allgemeines

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeiten. Im Rahmen der Beschäftigung werden interne als auch externe, bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen durchgeführt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und enthält neben leistungsbezogenen Entgeltbestandteilen auch eine Jahressonderzahlung sowie eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung.

Die ausgeschriebene Stelle wird vergütet nach Entgeltgruppe 5 TVöD.

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. 

Bewerbungsschluss

Bei bestehendem Interesse senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien sowie evtl. vorhandene Praktikums- oder andere Leistungsnachweise) bis zum 15.07.2022 an die

Gemeinde Holle, Herrn Sibilis, Am Thie 1, 31188 Holle
gerne auch als E-Mail im PDF-Format an bewerbung@holle.de.

Bitte reichen Sie keine Originalnachweise ein. Ein Rückversand von Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, soweit ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass seitens der Gemeinde Holle keine Reise- oder sonstigen Kosten im Rahmen des Bewerberauswahlverfahrens übernommen werden.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer Daten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens ein. Ihre Daten werden ausschließlich für das Bewerbermanagement verwendet. Ihre Bewerbungsunterlagen werden spätestens drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Die Gemeinde Holle strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen und begrüßt gleichermaßen die Bewerbungen unterschiedlicher Geschlechter (m/w/d).

Ebenso verfolgt die Gemeinde Holle das Ziel der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Personen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Personen sind ebenso erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Heilpädagoge (m/w/d) oder Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Die Gemeinde Holle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Heilpädagogen (m/w/d) oder Heilerziehungspfleger (m/w/d)

für die Integrationsgruppe in der Kindertagesstätte Wirbelwind in Sillium. Die Stelle wird als unbefristete Stelle ausgeschrieben.

Aufgabenbeschreibung

  • Verantwortung für die heilpädagogische Arbeit in der Gruppe
  • Durchführung gezielter heilpädagogischer Angebote
  • Entwicklung und Förderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen sowie die ständige Kontrolle des Gruppenprozesses
  • Erstellung von Förderplänen und Berichten in Zusammenarbeit mit Fachkräften, Therapeuten und Eltern
  • Kontaktpflege zu Ärzten, Therapeuten, besonderen Fördereinrichtungen
  • Mitorganisation und Durchführung von Besichtigungen, Veranstaltungen, Ausflügen und Festen
  • Vorbereitung, Einbeziehung, Durchführung, fachliche Beratung der Elternarbeit
  • Reflexion der pädagogischen Arbeit
  • Aktive Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen, Studientagen und Besprechungen nach Absprache mit der Leitung sowie aktive Teilnahme an Dienstbesprechungen, Arbeitskreisen und Fallbesprechungen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Vergütung und Allgemeines

Die Stelle wird vergütet nach dem TVöD/Sozial- und Erziehungsdienst, Entgeltgruppe S 9, bzw. S 8a. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 37,5 Stunden. Änderungen sind grds. vorbehalten

Es werden interne als auch externe Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen angeboten.

Voraussetzungen

  • Staatlich anerkannter Abschluss als Heilpädagoge*in oder Heilerziehungspfleger*in
  • Ärztliche Bescheinigung gem. § 20 IFSG (ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern)
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teamgeist und Organisationsfähigkeit
  • offenes und freundliches Auftreten

Bewerbungsschluss

Bei bestehendem Interesse senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien sowie evtl. vorhandene Praktikums- oder andere Leistungsnachweise) an die

Gemeinde Holle, Herrn Sibilis, Am Thie 1, 31188 Holle
gerne auch als E-Mail im PDF-Format an bewerbung@holle.de.

Es wird darauf hingewiesen, dass seitens der Gemeinde Holle keine Reisekosten im Rahmen des Bewerberauswahlverfahrens übernommen werden.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer Daten für die Dauer des Bewerbungsverfahrens ein.

Die Gemeinde Holle strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen und begrüßt gleichermaßen die Bewerbungen unterschiedlicher Geschlechter (m/w/d). Bewerbungen von Schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Personen sind ebenso erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.