Seiteninhalt
 
18.05.2017

Verkauf des »Feuerwehrhauses Hackenstedt«

(Holle) Die Gemeinde Holle beabsichtigt den Verkauf des „Feuerwehrhauses Hackenstedt“, Flurstück 124/2 der Flur 3 in der Gemarkung Hackenstedt mit einer Gesamtgröße von 382 m² inklusive aller aufstehenden Gebäude und Nebengebäude.

Verkehrswert gem. Wertgutachten: 66.000,00 €.

Nach Terminabsprache kann bis zum 13.06.2017 sowohl das Wertgutachten eingesehen sowie ein Besichtigungstermin bei der Gemeinde Holle, Frau Borchers vereinbart werden.

Frau Mandy Borchers
Am Thie 1
31188 Holle
Tel.: 05062/9084-18
Fax: 05062/9084-29
E-Mail oder Kontaktformular

Die Gemeinde behält sich eine erneute Ausschreibung vor, falls das Höchstgebot unterhalb des Verkehrswertes liegt. Eine endgültige Entscheidung über die Wertung der Angebote und den tatsächlichen Verkauf bleibt dem Rat der Gemeinde Holle in einer darauffolgenden Sitzung vorbehalten; es besteht somit kein Rechtsanspruch auf Annahme des Angebots. Darüber hinaus steht jedes Kaufangebot unter dem Vorbehalt der kommunalrechtlichen Zustimmung.

Die Angebote werden nur in dem dafür vorgesehenen, verschlossenen Umschlag entgegengenommen (die Umschläge sind kostenlos im Rathaus erhältlich). Die Angebotsfrist endet am 16.06.2017.

Die Angebotseröffnung erfolgt in der darauf folgenden nichtöffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses.

Das Flurstück liegt innerhalb der Ortschaft Hackenstedt, es handelt sich um das Objekt „Kirchstraße 7“.

Das Feuerwehrhaus wird zurzeit noch durch die Freiwillige Feuerwehr genutzt. Diese Nutzung ist bis zum endgültigen Auszug, spätestens im Frühjahr 2018, zu dulden.