Seiteninhalt

Schloss Söder

Das Barockschloss Söder befindet sich in Privatbesitz und ist für Besucher nicht zu betreten. Aber auch von außen beeindruckt die schöne von Wasser umgebene Anlage.

Von 1690 bis 1862 befand sich Söder in Besitz der Familie von Brabeck, die 1740 die alte Burg der Ritter von Bortfeld abreißen und an die Stelle ein Barockschloss erbauen ließ, das sich nach Umgestaltungen durch Moritz von Brabeck und die Grafen von Schwicheldt bis in die heutige Zeit erhalten hat.

Schloss Söder war im 19. Jh. in ganz Europa berühmt durch seine umfangreiche Kunstsammlung, die ca. 400 Werke großer Meister, darunter Originale von Dürer, Raffael, Tizian und Rembrandt umfasste und viele namhafte Besucher nach Söder zog.

In den fünfziger Jahren unseres Jahrhunderts erlangte Söder noch einmal Berühmtheit, als es als Kulisse für die Dreharbeiten des Filmes "Du mein stilles Tal" mit Curd Jürgens und Winnie Markus diente.

 

Du mein stilles Tal

 

"Du mein stilles Tal" ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1955 und wurde auf Schloss Söder gedreht. Er beruht auf der Erzählung "Schweigepflicht" von Jacques Companéez, der auch das Drehbuch schrieb. Regie führte Leonard Steckel. Die Hauptrollen sind besetzt mit Winnie Markus, Curd Jürgens und Bernhard Wicki.