Seiteninhalt

Dorfregion Holle

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat die Gemeinde Holle in das Dorfentwicklungsprogramm 2015 aufgenommen.

Die Landesregierung hat die Mittel für Dorfentwicklungsprojekte mit dem neuen PFEIL-Programm zur ländlichen Entwicklung deutlich aufgestockt. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die EU-Kommission ist geplant, in dieser Förderperiode mehr als 115 Millionen Euro aus EU-Geldern für Dorfentwicklungsmaßnahmen in Niedersachsen zu reservieren. Hinzu kommen weitere Ko-Finanzierungsmittel von Bund und Land. Der Landtag hat zusätzlich zwei Millionen Euro Landesmittel für private Dorfentwicklungsmaßnahmen in 2015 zur Verfügung gestellt.

Für die Dorfregionen wird nun jeweils ein Plan für das Dorfentwicklungsverfahren erstellt. Diese Planaufstellung nimmt in der Regel ein bis zwei Jahre in Anspruch. Nach Prüfung und Anerkennung stimmt das Amt für regionale Landesentwicklung den zeitlichen Rahmen, der für die Umsetzung der Maßnahmen erforderlich ist, mit der Kommune ab. Auf dieser Basis können dann die Förderanträge gestellt werden, die je nach Antragslage und zur Verfügung stehender Fördermittel bewilligt werden.

 

Dokumente

Dorfsteckbriefe

Protokolle

Termine

20.08.2016
Busfahrt im Rahmen der Dorfentwicklung
19.08.2016
Busfahrt im Rahmen der Dorfentwicklung
05.07.2016
Folgeveranstaltung der Auftaktveranstaltung Dorferneuerung. Die Mitarbeit aller interessierter Bürgerinnen und Bürger ist erwünscht.
10.05.2016
Folgeveranstaltung der Auftaktveranstaltung Dorferneuerung. Die Mitarbeit aller interessierter Bürgerinnen und Bürger ist erwünscht.
08.03.2016
Folgeveranstaltung der Auftaktveranstaltung Dorferneuerung. Die Mitarbeit aller interessierter Bürgerinnen und Bürger ist erwünscht.